VUN Netzwerk und die Bürgermeisterkandidaten besuchen das Spiel des MSC Pattensen gegen den MSC Seelze + Spendenaktion

Auf Einladung unseres Mitgliedes, dem Moto-Ball Bundesligisten MSC Pattensen, möchten wir sehr herzlich zum Lokalderby:

MSC Pattensen ./. 1. MSC Seelze am Sonntag, 18.05.2014 einladen.

Die Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Pattensen, Axel Müller (CDU), Ramona Schumann (SPD), Ralf Wetzel (DIE LINKE) und Jens Ernst (Bündnis für Bürger) werden uns bei diesem Besuch begleiten. Dies gibt Gelegenheit mal mit den Kandidaten persönlich ins Gespräch zu kommen.

 

Überdies wird VUN-Vorstandsmitglied Tobias Volland von der Veranstaltungsagentur Highlight Eventoffice Crépes zum Verkauf anbieten und den Erlös dem MSC Pattensen zum Aufbau einer Jugendmannschaft spenden.

 

Achtung! Nur für Mitglieder! Anmeldung erforderlich!

 

Weiterlesen ...

2. Unternehmerfrühstück bei Highlight Eventoffice

VUN zu Besuch bei Thomas Prinz, Bürgermeister der Stadt Laatzen

Thomas Prinz (v.l.) traf sich mit Thorsten Schulz, Christian Kroll und Janine Desens-Matuschack vom VUN Vereins- und Unternehmernetzwerk

Thomas Prinz ist vom VUN Netzwerk begeistert


Laatzen: Am vergangenen Donnerstag war der geschäftsführende Vorstand des VUN Vereins- und Unternehmernetzwerkes zu Besuch bei Thomas Prinz, Bürgermeister der Stadt Laatzen, um sich über das am schnellsten wachsende Netzwerk in der Region Hannover zu informieren.


In lockerer Runde wurden über die Idee, die Arbeit sowie die Ziele des Netzwerkes gesprochen. Prinz lobte das Engagement und war begeistert von dem schnell wachsenden und überaus gut organisierten Verein. Besonders würdigte er die vielfältigen Möglichkeiten für die Mitglieder sowie die Verknüpfung und gegenseitige Unterstützung von Vereinen und Unternehmen. „Letzteres steht bei uns im Vordergrund“ meinte Thorsten Schulz, Vorsitzender des VUN Netzwerkes. „Es soll nicht nur einer von dem Netzwerk profitieren, sondern alle“ so Schulz weiter.

Prinz war positiv vom VUN Netzwerk angetan und sicherte dem Verein seine Unterstützung zu. Er wolle auch mit dem Wirtschaftsförderer der Stadt Laatzen sprechen, inwiefern die Stadt das Netzwerk unterstützen und fördern kann. Ein erster Schritt wäre der Eintrag in das Vereinsregister der Webseite der Stadt Laatzen.

Neben den bisherigen Aktionen des Netzwerkes interessierte sich der Bürgermeister insbesondere dafür, wo sich der Verein in der Zukunft sehen wird. Dabei wurde klar, dass man ähnliche Ziele verfolge und sich daraus Möglichkeiten der Zusammenarbeit ergeben.

 

Zu dem Treffen ein Grußwort des Bürgermeisters: „Heute durfte ich Vertreter des VUN Vereins- und Unternehmernetzwerkes e. V. und dadurch die Institution selbst kennenlernen. Noch kein Jahr in Gründung und schon 56 Mitglieder, von der Anwaltspraxis über Medien und Fahrschulen bis zu den verschiedensten Vereinen.  Dazu gratuliere ich. Die rasante Mitgliederentwicklung zeigt, dass die Verbindung von Vereinen mit Wirtschaftstreibenden bislang fehlte und die unterschiedlichen Veranstaltungen für sich selber sprechen. Von Netzwerken wie diesem verspreche ich mir eine Stärkung unseres Wirtschaftsraumes im Süden Hannovers. Ich danke den Initiatoren und Mitgliedern für Ihren Einsatz. 

Thomas Prinz - Bürgermeister der Stadt Laatzen

VUN zu Besuch bei der Mannschaftsvorstellung des MSC Pattensen

Der VUN Vorsitzende Thorsten Schulz und seine Stellvertreterin Janine Desens-Matuschack besuchten die Mannschaftsverstellung des MSC Pattensen.

Mannschaftsvorstellung des MSC Pattensen e.V. für die Saison 2014 mit persönlichem Statement der Spieler und sportlichen Leitung

Am Freitag, 21.02.2014 fand im Vereinsheim des MSC Pattensen die Mannschaftsvorstellung
der Spieler des Motoballclubs MSC Pattensen für die Saison 2014 statt.
Vor gut besuchtem Publikum stellten sich die Spieler erstmals persönlich vor und beantworteten
von der Sportleiterin Nicole Vieth gestellte Fragen wie zum Beispiel:

Seit wann spielst Du für den MSC?
Wie bist Du zu dieser Sportart gekommen?
Möchtest Du einmal für die Nationalmannschaft spielen?

Die zahlreich erschienenen Gäste, zu denen auch unser Vorsitzender Thorsten Schulz und seine Stellvertreterin janine Desens-Matuschack gehörten, erhielten somit einen sehr persönlichen Eindruck der
Mannschaft und waren sehr erstaunt über die Antworten der einzelnen Spieler z. B. wie lange,
wie man zu dieser Sportart gekommen ist oder wer gern einmal für die Nationalmannschaft
spielen möchte.

Auf die Frage an Trainer Peter Görgen, was er seiner Mannschaft in der Saison 2014 zutraut:
„Wenn alles gut läuft den Meistertitel und vielleicht noch den Pokalsieg obendrauf!“

Auch zwei Neuzugänge konnte der MSC vermelden: Eric Vornbaum Nr. 96, Yannik Schaper Nr. 6
sowie Torwarttrainer André Leonhardt.
Verlassen hingegen wird den Verein: Kai Klatt Nr. 2 und Patrick Sachse Nr. 6.
Zu Beginn des 1. Meisterschaftsspiels wird der MSC Pattensen beim MSC „Kobra“ Malchin
gastieren.

Das nächste Vorbereitungsspiel ist am Sonntag, 09.03.2014 auf heimischen Platz (Anpfiff 15 Uhr)
gegen "Tornado" Kierspe.

BU: (vlnr.) Christian Kroll, Thorsten Schulz, Axel Müller, Janine Desens-Matuschack

Der VUN-Vorstand besucht den Bürgermeisterkandidaten der CDU und ersten Stadtrat der Stadt Pattensen Axel Müller

Pattensen: Am Dienstag, den 18. Februar, informierte sich der Bürgermeisterkandidat und Erster Stadtrat der Stadt Pattensen, Axel Müller über das VUN Vereins- und Unternehmernetzwerk.

In einem sehr offenen und freundlichen Gespräch erklärte der VUN-Vorstand Herrn Müller seine Arbeit und Ziele, unter anderem die Verknüpfung und gegenseitige Unterstützung von Vereinen und Unternehmen. Herr Müller war sehr positiv angetan vom VUN. „Eine solche Konstellation habe ich bisher nirgendwo erlebt. Die Ansätze finde ich sehr gut. Wenn wir irgendwie, irgendwo helfen können, sprechen Sie mich an“, sicherte der Erste Stadtrat der Stadt Pattensen, welcher unter anderem auch für das Ressort Wirtschaftsförderung zuständig ist, seine Unterstützung zu. Auch wurden in dem Gespräch schon erste gemeinsame Ansätze für die Zukunft erörtert, wo man sich gegenseitig unter die Arme greifen kann.

VUN Vereins- und Unternehmernetzwerk zu Gast bei den Rollstuhlbasketball-Bundesligisten Hannover-United

Auf Einladung des Hannover-United Vorsitzenden, Joachim Rösler, war am Samstag, 08.02.2014 eine Delegation des VUN Vereins- und Unternehmernetzwerkes zu Gast beim Spiel gegen die Mainhattan Skywheelers aus Frankfurt.

Den rund 30 Gästen aus Hannover, Laatzen, Pattensen und Hemmingen wurde packender und rasanter Rollstuhlsport geboten. Die Stimmung in der mit rund 250 Besuchern gut gefüllten Jahn-Arena in Hannover-Misburg war enorm. Mit Trommeln und aus Pappe gefertigten „Klatschen“ wurde die Mannschaft aus Hannover ohne Unterbrechung angefeuert. Trotz einer 10-Punkte-Führung zur Halbzeit reichte es am Ende leider doch nicht für den ersehnten ersten Sieg der stark kämpfenden Mannschaft aus Hannover. Die Vizemeister aus Frankfurt gewannen das Spiel letztlich mit 63:72.

Die Halbzeitpause wurde durch die Turnier- und Showformation "Patchwork"  des TSV Rethen, mit einer eigens für diese Veranstaltung einstudierten Choreografie, verkürzt. „Patchwork“ ist, wie Hannover United auch, ebenfalls Mitglied im VUN-Netzwerk. Somit ist der Grundgedanke von VUN, dass sich Mitglieder gegenseitig unterstützen wollen, voll aufgegangen. „Wir möchten solche Besuche bei unseren Mitgliedern künftig öfter mit ins Programm nehmen“ meint unser Vorsitzender Thorsten Schulz

Erstes VUN-Seminar im Stadthaus kam gut bei den Teilnehmern an

Auf Einladung des VUN Vereins- und Unternehmernetzwerkes fand am Dienstag, 04.02.2014 ein Seminar zur Nutzung der VUN Internetangebote für Mitglieder im Stadthaus in Laatzen statt.

In erwartet kleiner Runde mit 10 Personen wurden die zahlreichen Möglichkeiten der VUN-Webseite, wie z.B. die eigene Mitgliederpräsenz und das Bearbeiten der Präsenz, der gemeinsame Terminkalender und das Einstellen von Terminen und Veranstaltungen sowie die Möglichkeiten, eigene Artikel zu verfassen von dem Vorsitzenden Thorsten Schulz mittels Beamer und kostenlosem WLAN der Stadt Laatzen erörtert und erklärt. Anders als bei anderen Netzwerken bekommt jedes Mitglied eine komplette Unternehmens- oder Vereinsseite zur Verfügung gestellt, welche jedes Mitglied auch selbständig bearbeiten und verändern kann, sowie die Möglichkeit eigene Termine, Nachrichten und Angebote einzustellen. „Das sind ja richtig viele Möglichkeiten, das habe ich noch gar nicht alles gesehen“ meinte eine Teilnehmerin. „Toll, was man da alles machen kann“ meinte ein anderer Teilnehmer. Anschließend wurden noch die Möglichkeiten und die Handhabung der VUN-Facebook-Seite erläutert. Jedes Mitglied, welches einen Facebook-Account besitzt, erhält eine Admin-Berechtigung für die VUN-Facebook-Seite und kann diese vollends nutzen.

„Wir werden so ein Seminar bald wieder einmal anbieten“ kündigte Thorsten Schulz an. „Das hat allen sichtlich Spaß gemacht und geholfen, die Angebote des VUN-Netzwerkes richtig zu nutzen. Nur die Einbindung und Beteiligung der Mitglieder machen ein Netzwerk erst für alle wertvoll und nützlich – und das steht ja im Vordergrund“ meinte Schulz.

Foto: Thorsten Schulz, VUN Vorsitzender und Ramona Schumann, SPD

VUN Vorstand zu Gast bei Ramona Schumann, SPD in Pattensen

Pattensen: Ramona Schumann SPD Bürgermeisterkandidatin hat sich am Montag, 20.01.2014 über die Entwicklung und Arbeit des VUN Vereins- und Unternehmernetzwerkes informieren lassen. Das Treffen fand im Bürger- Informations- Zentrum (BIZ), das Parteibüro der SPD, in Pattensen an der Göttinger Str. Ecke Jeinser Str. statt.

In dem rund zweistündigen Gespräch gab Thorsten Schulz einen eindrucksvollen Einblick in die vielfältige Vereinsstruktur und einen Ausblick auf die geplanten Projekte des Netzwerkes. Ramona Schumann zeigte sich beeindruckt von dem schnell wachsenden Netzwerk. "Eine vergleichbare Struktur in denen sich Vereine und Unternehmen vernetzten ist mir nicht bekannt. Das ist eine tolle innovative Idee von Gemeinschaft, die man nur unterstützen kann." sagte sie am Ende des Gespräches.

VUN ist ein völlig neuartiges Netzwerk, indem Vereine und Unternehmen erstmalig gemeinsam beheimatet sind. Das Netzwerk macht sich besonders stark im gegenseitigen Kennenlernen und fördert die Kommunikation und die Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung zwischen den Mitgliedern. Mitgliedschaften für Unternehmen und Gewerbetreibenden gibt es schon ab 5,- € im Monat. Vereine und Verbände sind beitragsfrei dabei. 

 

VUN ist eingetragene Wort-Bildmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt

Heute wurde die Urkunde zugestellt.

Seit dem 15.01.2014 ist VUN eingetragene Bild-Wortmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt.

Die Rechte an dem Logo und dem Namen liegen nun bei der Werbeagentir Schulz-Design e.K aus Laatzen, dem Unternehmen des Gründers Thorsten Schulz und können somit nicht mehr von anderen genutzt werden.

"Dies gibt Rechtssicherheit" erläutert Schulz, "Die Idee, ein Netzwerk für Vereine und Unternehmen zu gründen ist in Deutschland einmalig" so Schulz weiter.

Auch die Abkürzung VUN für "Vereins- und Unternehmernetzwerk" ist als Wortspiel gedacht. "VUN", ausgesprochen wie das englische "FUN", soll auf die deutsche Übersetzung "Spaß" deuten. Damit niemand die Idee klauen kann, wurde die Marke nun in das offizielle Register eingetragen. Die Eintragung ist für zunächst 10 Jahre gültig.

Hier ist der Link zur offiziellen Eintragung.

VUN zu Besuch bei den Wasserballern der SpVg Laatzen

Besuch beim Wasserball DSV-Pokal-Achtelfinale des SpVg Laatzen gegen den SGW Köln. Das Spiel wurde mit einem deutlichen 18:7 gewonnen.

In der nächsten Runde am 22.02. kommt der amtierende Deutsche Meister und Pokalverteidiger ASC Duisburg nach Laatzen. Anpfiff ist um 18 Uhr im aquaLaatzium!

Weitere Bilder finden Sie hier.

v.l. Bundestagsabgeordneter Dr. Matthias Miersch, Kunstkreis Vorsitzende Monika Gorbuschin, Fraktionsvorsitzender der Laatzender SPD Ernesto Nebot, Bürgermeister der Stadt Laatzen Thomas Prinz und VUN-Vorsitzender Thorsten Schulz

Zu Besuch beim Neujahrsempfang des Kunstkreises Laatzen

Am gestrigen Sonntag besuchte unser Vorsitzender Thorsten Schulz den Kunstkreis Laatzen e.V. bei seinem diesjährigen Neujahrsempfang.

Die Idee VUN Netzwerk entsteht

  • Ein neues Netzwerk für Laatzen muss her!
  • Es muss für alle Nutzbar und interessant sein!
  • Es muss sowohl für Unternehmer, als auch für Vereine sein!
  • Alle müssen davon einen Vorteil haben!
  • Alle sollen bei Entscheidungen oder Planungen einbezogen werden!
  • Es soll ein gemeinsames Portal genutzt werden!
  • Jeder soll sich darin präsentieren können!
  • Alle sollen Angebote, Aktionen und Termine selbst einstellen und verwalten können!
  • Die Mitglieder sollen sich untereinander besser kennen lernen!
  • Gemeinsame Aktivitäten und Frühstücke!
  • Besuche bei Mitgliedern!
  • Gegenseitige Unterstützung!
  • Es muss bezahlbar sein! Vereine sollen kostenlos mitmachen können!
  • Ein Mitglieder werben Mitglieder - Programm!

Das sind die Grundideen von VUN, dem Vereins- und Unternehmernetzwerk in der Region Hannover

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen